Kompakt-Bandfilter - Funktionsweise

1. Die verschmutzte Flüssigkeit gelangt über einen
    Einlaufstutzen, welcher an einer der beiden Seitenwände
    angebracht ist, in den Einlaufkasten.
2. Durch eine eingebaute Einlaufbremse wird das Medium
    soweit abgebremst, daß es langsam in die von Filtervlies
    und Trägerband geformte Mulde fließt.
3. Die Schmutzpartikel lagern sich auf dem Filtervlies ab und
    bauen so den Filterkuchen auf.
4. Nach Sättigung des Filtervlieses steigt der Flüssigkeitsspiegel
    bis zur maximalen Höhe an.
5. Sobald dieses Niveau erreicht ist (Schwimmerschalter
    aufgeschwommen), wird über einen Niveauschalter der
    Getriebemotor eingeschaltet, um neues Filtervlies (von einer
    Rolle) einzuziehen.
6. Daraufhin sinkt der Flüssigkeitsspiegel wieder und ein neuer
    Filtrationsvorgang kann beginnen.
7. Das verbrauchte Filtervlies wird zusammen mit den
    Schmutzpartikeln aus dem Filtrationsraum herausgeschoben
    und fällt dann in einen außerhalb stehenden Schlammkasten.

Niveauschalter Max. Alarm/Zuführpumpe AUS (im Filter eingebaut)
Sobald dieses Niveau erreicht ist (Schwimmerschalter aufgeschwommen), muß die Zuführpumpe abgeschaltet werden. Die Pumpe sollte daraufhin so lange verriegelt sein, bis der eigentliche Schwimmerschalter für Filterantrieb wieder abgesunken ist und den Getriebemotor abgestellt hat.

Endschalter Filtervliesmangel
Mit diesem Endschalter wir der (abnehmende) Durchmesser der Vliesrolle überwacht. Ab einem einstellbaren Punkt wird ein Signal ausgegeben. Daraufhin muß der Filterantrieb abgeschaltet und die Rolle ersetzt werden (Da Sie eine SPS-Steuerung einsetzen, wäre hier eine Ausgabe ?Bitte Vliesrolle an Filter Nr ... wechseln sehr hilfreich)

Drucktaster für manuellen Filtervlieseinzug
Der neben dem Klemmenkasten installierte Drucktaster (Aufbaugehäuse) ist immer in Bereitschaft. Dieser dient dazu, sofern die neue Vliesrolle eingelegt wurde, diese in die Filtertrommel einzuziehen. Solange der Drucknknopf gedrückt wird, läuft der Getriebemotor für den Filterantrieb. Wird er losgelassen, bleibt der Motor stehen (Totmannschaltung).

Pfeil Bildunterschrift zurück


Bandfilter, Kompakt-Bandfilter Funktionsweise
Pfeil Bildunterschrift Vergrößerte Ansicht durch
   Klick aufs Bild

Zur Startseite